Ein Adventskalender voll Rhöner Bier

Zum sechsten Mal infolge bringen die Rhöner Brauer ihren Adventskalender auf den Markt. Von der Produktion bis zur Auslieferung an den Handel ist dies mit viel Handarbeit verbunden.

Wird man nach typischen Rhöner Köstlichkeiten und Produkten gefragt, kommt man nicht umhin auch das Rhöner Bier aufzuzählen. Hiervon werden unzählige Sorten in kleinen Familienbetrieben hergestellt. Doch wie lassen sich die flüssigen Köstlichkeiten am besten kennenlernen? Eine Frage, auf die es bereits seit sechs Jahren eine Antwort gibt: mit dem Bier-Adventskalender der Initiative „Wir sind Rhöner Bier". Diese wurde 2013 von neun Brauereien, zwei Landwirten und einer Mälzerei ins Leben gerufen, um die Rhöner Bierkultur im Landkreis Rhön-Grabfeld zu fördern und die Bedeutung der regionalen Bierherstellung für die Kulturlandschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön stärker herauszustellen. Ein Plan, der aufging.

Das Befüllen der 440 Adventskalender findet jedes Jahr in einer anderen Brauerei statt. Diesmal trafen sich rund 30 Mitarbeiter der beteiligten Brauhäuser und der Rhön Malz GmbH bei Rother Bräu in Hausen-Roth. Gepackt wird in reiner Handarbeit. So wie auch in den kleinen Braubetrieben der Initiative viele Abläufe noch händisch erfolgen. Dadurch entstehen individuelle Produkte mit ihrem ganz eigenen Charakter. 24 verschiedene Rhöner Bier Spezialitäten von sieben Brauereien warten hinter den Kalendertürchen auf ihre Verkostung. Abwechslung ist also garantiert. „Und es gibt noch eine Überraschung. Hinter einem Türchen ist zusätzlich noch ein Gutschein der Klosterbrauerei Kreuzberg versteckt", erzählt Daniel Berghold, Projektmanager der Rhön GmbH für die Initiative „Wir sind Rhöner Bier".

 

Verkaufsstellen: 

Ab dem 26. Oktober stehen die Adventskalender der Initiative „Wir sind Rhöner Bier" zum Verkauf bereit. Sie sind bei den beteiligten Brauereien, bei den Tourist-Informationen der Rhön GmbH in Bad Neustadt, an der Wasserkuppe, dem Bruder-Franz-Haus am Kreuzberg und in Wildflecken/Oberbach sowie in den Edeka-Märkten in Bad Neustadt, Burkardroth, Bad Brückenau, Gersfeld und Ostheim erhältlich. Ebenso wie in den REWE-Märkten Bad Brückenau und Nordheim und dem Fachmarkt Werner in Bischofsheim. Ein Bier-Adventskalender kostet 35,09 Euro zuzüglich 2,13 Euro Pfand. „Die leeren Bierflaschen können ganz normal beim Getränkehandel zurückgegeben werden", weiß Daniel Berghold.  

Folgende Brauereien sind an der Aktion beteiligt: Brauhaus Niederlauer, Karmeliter Bräu Salz, Pax Bräu Oberelsbach, Privatbrauerei Lang Saal, Rother Bräu Hausen/Rhön, StoXbräu Stockheim, Streck Bräu Ostheim v. d. Rhön.  

 

Quelle:

Rhön GmbH, Abteilung Kommunikation I Julia Hemmert
Telefon: 09749 930 080 113, Email: julia.hemmert@rhoen.de

Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-Adventskalender Hand in Hand (Foto: Kathrin Kupka-Hahn)  Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-Adventskalender Hand in Hand (Foto: Kathrin Kupka-Hahn)
Die Bier-Adventskalender stehen ab dem 26. Oktober zum Verkauf bereit (Foto: Kathrin Kupka-Hahn). Die Bier-Adventskalender stehen ab dem 26. Oktober zum Verkauf bereit (Foto: Kathrin Kupka-Hahn).