Farnungs-Öko-Farm

Tradition bewahren – das Gelbvieh schützen

Produzent

Ruhig und sanft gelegen im Saaletal, umgeben vom Schloss Aschach, dem Biedermeierbad Bad Bocklet und dem bekanntesten Kurort Deutschlands Bad Kissingen liegt Farnungs-Öko-Farm. Arnold Farnung, Landwirt in der 3. Generation, ist deutschlandweit der Einzige, der ausschließlich so viele Tiere der selten gewordenen Rasse „gelbes Frankenvieh“ hält. Diese  alte, einheimische Rasse bildet daher auch ein nachhaltiges Kulturgut im Biosphärenreservat Rhön. Während des Sommers bevorzugt das Gelbvieh saftiges Gras mit würzigen Kräutern, die auf den dorfnahen Weideflächen und Hochflächen bis kurz vor dem Kreuzberg besonders gut schmecken. Während der übrigen Jahreszeit genießen diese glücklichen Rinder das duftende Heu. Darin steckt das Geheimnis für die hervorragende Qualität bei Fleisch und Milch.

 

Das regionale Angebot

Fasziniert von der ruhigen Art der Tiere, ihrer Robustheit und Gesundheit bei der naturnahen Haltung, steht Landwirt Farnung auch für die hochwertige Qualität dieser unverwechselbaren Delikatesse ein. Mit seinem Biobetrieb vermarktet er die heimische Rinderrasse Gelbvieh. Milch- und Mutterkühe spenden wertvolle Bio-Milch und Bio-Fleisch. Dass der Landwirt sich für möglichst kurze Transportwege und rasche Verarbeitung engagiert, ist eine Herzensangelegenheit!

Weitere Angebote

  • Führungen und Betriebsbesichtigungen auf Anfrage möglich

 

Freizeittipps in der Nähe

www.gelbvieh.de

Farnungs-Öko-Farm
Seegasse 6
97708 Großenbrach

Telefon: 09708 372
E-Mail: info@gelbvieh.de
Web: www.gelbvieh.de

Öffnungszeiten:
Besuch des Hofes auf Anfrage möglich